Was kostet das alles und wie geht es weiter?

Die Kosten:
Sie möchten vor Beginn der Pflege durch unsere Mitarbeiter wissen, welchen Teil Ihrer Versorgung die
Kranken- und Pflegekassen übernehmen und welche Kosten möglicherweise auf Sie privat zukommen.

Wir sind bereits seit 1994 zugelassener Vertragspartner aller Kranken- und Pflegekassen und Sozialämter.

Im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen rechnen wir zunächst alle Leistungen soweit wie möglich mit
den öffentlichen Kostenträgern ab.

Allerdings wurden in den letzten Jahren durch gesetzliche Änderungen mehr und mehr Leistungen aus
dem Katalog der Krankenkassen ausgeschlossen und müssen jetzt ganz oder teilweise vom Patienten
privat finanziert werden.

Es besteht jedoch die Möglichkeit, privat getragene Kosten der häuslichen Pflege bis zu bestimmten
Höchstgrenzen steuerlich geltend zu machen. Sprechen Sie uns zu diesem Thema an.

Wir sind unseren Patienten gerne dabei behilflich, Kontakt mit dem zuständigen Sozialhilfeträger
aufzunehmen, um eine Übernahme der verbleibenden Pflegekosten durch das Sozialamt zu klären.

Erstgespräch und Beginn der Pflege:
In einem ausführlichen Erstgespräch berät Sie unsere Pflegedienstleitung zu allen Fragen der häuslichen
Pflege. Der Umfang der gewünschten Pflege wird abgeklärt, Einsatzzeiten und besondere Wünsche
besprochen. Erforderliche Hilfsmittel (z.B. Krankenbett, Toilettenstuhl, Gehwagen) werden organisiert.

Bevor wir Ihre Pflege beginnen, erhalten Sie von uns schriftlich:

  • einen Kostenvoranschlag, der Ihnen einen Überblick über den zu erwartenden Anteil der
    Pflegekasse und den von Ihnen privat zu übernehmenden Anteil gibt
  • einen Pflegevertrag, der alle Rechte und Pflichten der Vertragspartner enthält.

Abrechnung der erbrachten Leistungen:
Der Anteil der Kranken- und Pflegekassen wird monatlich bzw. nach Ablauf der ärztlichen Verordnung von uns direkt mit dem jeweiligen Kostenträger abgerechnet.

Über Ihren Eigenanteil erhalten Sie eine private Rechnung.

Haben Sie Fragen oder möchten Sie weitere Informationen? Wir beraten Sie gerne unter Telefon 06192 / 95 106-0 oder info@pflegedienst-bayer.de

Kosten / Organisation